DURCH ERFAHRUNG WACHSEN

Winter Kids Camp

Sportliche Aktivitäten für abenteuerlustige Kinder und Jugendliche, die darauf ausgerichtet sind, dass die Kinder an ihren Aufgaben wachsen, ihr Selbstvertrauen stärken, Grenzen kennenlernen, gegenseitigen Respekt üben und vor allem lernen, Verantwortung zu übernehmen.

Weitere Informationen
DURCH ERFAHRUNG WACHSEN


Winter Camp

Ein Programm für abenteuerlustige Kinder, das mit dem Ziel entwickelt wurde, sie wachsen zu lassen, das Selbstvertrauen, das Gefühl der Begrenzung, den Respekt vor anderen und insbesondere das Verantwortungsbewusstsein zu verbessern.

Weitere Informationen

Unsere Aktivitäten

  1. Schneeschuhwandern
  2. Orienteering
  3. Trekking auf schneebedecktem und eisigem Gelände mit Steigeisen und Eispickeln
  4. Konstruktion von Keilen und Iglus zum Selbstschutz
  5. Bergsicherheit auf schneebedecktem Gelände
  6. Verwendung von Pala, Artva und Sonda und Lawinensuche.

Winter Camp

Kompetenz, Training, Bildung, Respekt, aber vor allem viel Spaß sind die Schlüsselwörter unseres Wintercamps.

  • Wann: Sonntag, 26. Januar, 2. und 9. Februar – 1. und 8. März.
  • Öffnungszeiten: von 10.00 bis 16.00 Uhr

  • Alter: Kinder von 7 bis 13 Jahren
  • Mindestanzahl: 8 Kinder

  • Tagespreis € 60,00
    Preis für 5 Sonntage € 250,00

    Registrierung und Zahlungen bis zum 20.01.21

    Der Preis beinhaltet:
    Alle Sport- und Trainingsaktivitäten, die während des Camps durchgeführt werden
    – Transfers, um die Orte zu erreichen, an denen die Aktivitäten stattfinden,
    – Ausrüstung, die zur Durchführung aller Aktivitäten benötigt wird
    – Souvenir und nützliches Gerät für den Campus

    Der Preis beinhaltet nicht:
    Mittagessen: (Sandwich, möglicherweise heißes Getränk, Obst oder Gebäck)
    Wir glauben, dass es lehrreich ist, Kindern die Möglichkeit zu geben, ihr Mittagessen zu organisieren, wenn sie Aktivitäten in den Bergen oder an Orten durchführen, an denen es nicht immer möglich ist, Lebensmittel zu kaufen.

Verfügbarkeit anfordern

Was zu bringen

  • Ein Rucksack
  • Eine Wasserflasche (eine Flasche Wasser ist auch in Ordnung)

  • Ein Paar feste und Winterschuhe (Schneeschuhe oder Winterwanderschuhe)

  • Ein Paar wasserdichte und warme Handschuhe

  • Eine Sonnenbrille

  • Sonnencreme immer im Rucksack

Wie zu kleiden

  • Eine Strumpfhose
  • Eine wasserdichte schwere Hose (Skihose ist in Ordnung)

  • Ein technisches Rollkragenhemd (vermeiden Sie Baumwolle)

  • Ein Fleece- oder Wollpullover

  • Ein Anorak (Skijacke ist in Ordnung)

  • Eine Wollmütze
  • Ein Paar warme Socken

Wer folgt der Organisation?

MARCO HELTAI
Gründer des Xadventure-Teams

Bergführer – Meister des Flusskanufahrens – Raftingführer – Canyoning Instructor

· Direktor der Canyoning-Spezialisierungskurse für Bergprofis.

· Präsident der National Canyoning Commission.

· Präsident der International Canyoning Technical Commission.

· Mitglied des Nationalen Exekutivrates der Bergführer.

1988 – Flusskanufahrer.
1990 – Floßführer.
1998 – Vorbereitungskurs.
1999 – Nationaler Kurs für angehende Guides.
2002 – Spezialisierung auf Canyoning.
2004 – Internationaler Bergführer.
seit 2013 – Verantwortlich der National Canyoning Commission.
seit 2016 – Leiter der internationalen Canyoning-Kommission

20 Jahre Bergrettung
10 Jahre Hubschrauberrettung, die es sehr empfindlich für Prävention und Training in den komplexesten Bereichen macht.
6 Jahre Armee als Offizier in den Bergen und darüber hinaus ausgebildet

Ich arbeite seit meinem 16. Lebensjahr an Flüssen und Bergen, zuerst als Hilfslehrer, dann als Lehrer und Führer.
Mein kulturelles Know-how führt mich dazu, vielseitig zu sein und problemlos von einer Disziplin in eine andere zu wechseln. Ich habe immer verschiedene Sportarten ausgeübt, auch auf hohem Wettbewerbsniveau. Ich liebe es zu lehren, zu vermitteln und Leidenschaften und Erfahrungen auszutauschen.

Sportarten: alle für die Disziplinen der Alpenführer typischen Sportarten: Klettern, Eisklettern, Höhenexpeditionen, Alpinski, Skitouren, Canyoning, Flusskanufahren, Segeln, Paragliding, Telemark, Triathlon und alles, was mit Fahrrädern zu tun hat, kurz … Ich mag es, mich selbst zu erkunden und zu testen!

Mein berufliches Sportleben ist verbunden mit einem sehr intensiven Berufsversicherungsleben, das vom Management komplexer Risiken im Zusammenhang mit der Welt des Outdoor bis hin zur normalen täglichen Deckung reicht und natürlich die beruflichen Verpflichtungen in beiden Bereichen sehr sorgfältig verwaltet auf gültige Mitarbeiter zählen können.

Ich arbeite in beiden Berufen mit großer Leidenschaft und bin in der Lage, je nach Moment Räume für den einen und den anderen zu schaffen. Auf diese Weise halte ich meiner Meinung nach meine Begeisterung und meinen Wunsch, gut abzuschneiden und mich immer hoch zu verbessern.

Sie können mich am Telefon finden, aber wenn ich Ihnen beim ersten Mal nicht antworte, liegt es nicht daran, dass ich keine Lust dazu habe, sondern nur daran, dass ich immer sehr beschäftigt bin.

ANDREA MALTA SPEZIALI

Bergführer – Spezialisierung auf Canyoning – Alpine Rescue Technician von Ala

Ich komme aus Avio, der letzten Stadt südlich des Trentino, einem Grenzland und wunderschönen Abenteuern.
Ich lebe am Fuße des Monte Baldo und seit meiner Kindheit habe ich es genossen, in diesem Leben in die Berge zu gehen. Dies ist der Ausdruck dessen, was ich bin, wie ich lebe, was ich fühle.
Ich liebe Fels zu jeder Jahreszeit, ich liebe Wasser in all seinen Formen: flüssig, kristallisiert in Flocken und sogar steif, wenn die Kälte Eis bildet.
In den Bergen geht es mir gut und das reicht aus, um jeden Aspekt davon zu schätzen, einen Zwischenstopp und ich war schon immer Skifahren.
Ich habe als jugendlicher Schüler im Alter von 17 Jahren angefangen, Alpine Rescue zu besuchen. Heute bin ich Bergrettungstechniker.

Meine Ausbildung zum Profi begann im Februar 2014 mit der Präsentation der Trentino-Bergführer vor dem College, einem Lehrplan für Bergsteigen, Klettern, Skitouren, Eisklettern usw.

Nach der schwierigen Auswahl hatte ich das Glück und die Freude, an der Schulung für angehende Guides teilzunehmen und die verschiedenen Prüfungen mit positiven Ergebnissen zu bestehen.
Während des Kurses hatte ich auch die Möglichkeit, meine Canyoning-Spezialisierung zu erhalten, wodurch ich die Realität von Xadventure kennenlernte und heute ein Teil davon bin.

Ich mag es zu übermitteln, ich mag es zu unterrichten, ich mag es Emotionen zusammen mit den Leuten zu erleben, die an Xadventure teilnehmen.

Was habe ich getan, bevor ich Führer wurde?
Ich bin auf Wände geklettert, um sie sicher zu machen, ich habe in Skalenfirmen gearbeitet und deshalb habe ich schon vorher an einem Seil gehängt, mit dem Unterschied, dass ich heute gestern hoch gehe und gestern runter gehe!

Ich hoffe wir werden gemeinsam Spaß haben … was ist, wenn es schlecht ist?
Naja .. im schlimmsten Fall trinken wir etwas zusammen !!

Andrea Speziali
Xadventure Outdoor Gardasee

GUIDE ALPINE UIAGM

Tutte le Guide Alpine che collaborano con noi sono Guide Alpine o aspiranti Guide UIAGM, che condividono lo spirito e la filosofia di Xadventure.